EWG Bergkirchen EWG Bergkirchen EWG Bergkirchen

CO2 Emissionen der Fernwärme der EWG-Bergkirchen

Meldung vom 26.07.2019 Die EWG Bergkirchen versorgt bereits seit 8 Jahren erfolgreich über 300 Haushalte in Bergkirchen mit der Fernwärme aus dem Abfallheizkraftwerk Geiselbullach.

Das damalig ambitionierte Ziel der Gemeinde Bergkirchen war im Jahr 2011 bereits zukunftsorientiert, da die Gemeinde Bergkirchen eine grüne Gemeinde werden wollte. Durch die hohe Beteiligung der Bürger an der Fernwärme anzuschließen, wird das Ziel in Bergkirchen erreichbar sein. Seit Beginn der Fernwärmeversorgung wurden bereits über 22.000t CO2 eingespart.

Die Politik diskutiert aktuell über die Einführung einer CO2 Steuer für Heizöl. Unsere Fernwärme spart mindestens 90% CO2 gegenüber Heizöl ein. Der Fernwärmemischpreis ist seit 2011 nahezu unverändert geblieben und wird zukünftig günstiger als Heizöl sein.

Sollten Sie sich für eine ökologische Alternative zum Heizöl interessieren, so vereinbaren Sie einen unverbindlichen und kostenlosen Beratungstermin.

Zertifikat