EWG Bergkirchen EWG Bergkirchen EWG Bergkirchen

CO2 Emissionen der Fernwärme der EWG-Bergkirchen

Meldung vom 26.07.2019 Die EWG Bergkirchen versorgt bereits seit 8 Jahren erfolgreich über 300 Haushalte in Bergkirchen mit der Fernwärme aus dem Abfallheizkraftwerk Geiselbullach.

Das damalig ambitionierte Ziel der Gemeinde Bergkirchen war im Jahr 2011 bereits zukunftsorientiert, da die Gemeinde Bergkirchen eine grüne Gemeinde werden wollte. Durch die hohe Beteiligung der Bürger an der Fernwärme anzuschließen, wird das Ziel in Bergkirchen erreichbar sein. Seit Beginn der Fernwärmeversorgung wurden bereits über 22.000t CO2 eingespart.

Die Politik diskutiert aktuell über die Einführung einer CO2 Steuer für Heizöl. Unsere Fernwärme spart mindestens 90% CO2 gegenüber Heizöl ein. Der Fernwärmemischpreis ist seit 2011 nahezu unverändert geblieben und wird zukünftig günstiger als Heizöl sein.

Sollten Sie sich für eine ökologische Alternative zum Heizöl interessieren, so vereinbaren Sie einen unverbindlichen und kostenlosen Beratungstermin.

Zertifikat

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.